Home / Schweden Urlaub / Einzigartig und unvergleichlich – der Schärengarten Westschwedens

Einzigartig und unvergleichlich – der Schärengarten Westschwedens

Frau an der Schärenküste - Urlaub in Schweden
Frau an der Schärenküste – Urlaub in Schweden

Nicht nur für Bootsleute sind die Schärengarten ein Paradies, auch für Landratten lohnt sich ein Besuch der einzigartigen Inselwelt. Die kleinen Inseln laden sowohl zum Spazieren gehen als auch zum Baden ein. Wer abgeschiedene und stille Plätze sucht, wird sie hier garantiert finden. Mit der Straßenbahn ist die Fahrt ans Meer von Göteborg aus ein Katzensprung. In weniger als 30 Minuten sind die Schären erreicht. Hier finden sich überall Sandstrände und Klippen, von denen der Besucher einen Sprung ins Wasser wagen kann. Aber auch die Weiterfahrt auf eine der bewohnten Inseln ist möglich. Auch hier gibt es eine Menge zu entdecken und zu erleben. So kann sich der Besucher auf Vinga in einem kleinen Museum über das Leben und Wirken des Komponisten und Dichters Evert Taube informieren oder auf Brannö jeweils donnerstags beim Tanz auf der Landungsbrücke eine kesse Sohle schwingen. Für alle, die länger in Schweden verweilen möchten. kann man ein Ferienhaus in Schweden direkt an der Schärenküste mieten.

Die nördlichen und die südlichen Schären

Der Schärengarten bei Göteborg teilt sich in die nördlichen und die südlichen Schären. Während die Schären im Süden autofrei sind, gibt es auf den nördlichen Schären kleinere Dörfer, die mit der Fähre oder über Brücken zu erreichen sind. Dominiert werden die Schären von Gneist- und Granitklippen. Auch wenn die nördlichen und südlichen Schären im Aussehen gleich sind, so unterscheiden sie sich doch in ihrer Tradition und Mentalität. Die traumhaften Insellandschaften sind vor allem ein Paradies für Wanderer und für Radler. Nirgendwo ist das Meer so nah wie im Schärengarten von Göteborg. Ihn zu erkunden ist ein ganz besonderes Erlebnis. Beispielsweise die Halbinsel Kullaberg mit ihren Felsengrotten und den steil abfallenden Klippen. Diese landschaftlich sehr reizvolle Insel wird nicht umsonst die Perle des Nordens genannt. Oder Vinga mit ihrer atemberaubenden Landschaft, die zum Spazieren oder Wandern einlädt, aber ihren Besuchern auch gemütliche Gasthöfe und Restaurants bietet und eine, in maritimer Wildnis gelegen Jugendherberge.

Ein Ausflug in Göteborgs Schärengarten

Der ideale Ausgangpunkt, um den südlichen Schärengarten zu erkunden, ist die Fährstation Saltholmen. Wer mit der Fähre nach Brännö-Rödsten fährt, kann einmal quer über die Insel laufen und auf halber Strecke im Brännö Värdshus drinnen oder draußen gemütlich essen, um dann von der südwestlichen Seite der Insel mit der Fähre wieder nach Saltholmen zu fahren. Sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug mit der Fähre nach Styrsö-Bratten. Hier kann am Wasser entlang gewandert werden bis zur Insel Donsö, die mit Styrsö-Bratten durch eine Brücke verbunden ist.

About Skandinavien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen